Abendseminar - Achtsames Selbstmitgefühl



«Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen um mit uns selbst der beste Freund*in werden.»

Unser unermüdliches Streben danach, in allen Bereichen gute Eltern zu sein, schränkt uns eher ein, als dass es uns voranbringt. Zusätzlich haben wir im Laufe unseres Heranwachsens die Art und Weise verinnerlicht, wie wir von unseren Eltern, Lehrern und Bezugspersonen gesehen wurden und dies ist nicht immer förderlich für unser Leben.

Problematisch wird es wenn wir scheitern oder wenn es uns trotz aller Bemühungen nicht gelingt, unserer Schwächen Herr zu werden. Dann kehrt sich Selbstbewusstsein schnell in Selbstkritik und Selbstverachtung um.

Was wirklich stärkt, ist Selbstmitgefühl, hier entdecken wir einen Ort der wärme und Emotionaler Geborgenheit, an denen wir unsere inneren Reserven auffüllen können.

Selbstmitgefühl fördert unsere Beziehungen, schützt vor dem «Ausgebrannt» sein und Depressionen und stärkt die Gesundheit nachhaltig.

In diesem Abendseminar stelle ich Praktiken aus dem MSC-Programm (Mindful Self Compassion = Achtsames Selbstmitgefühl) vor, die diesen Prozess unterstützen und dabei helfen können, die eigenen negativen Programme zu erkennen und hinter uns zu lassen.

Daten und Zeit:
18. Februar 2022

Jeweils von 18.00 bis 21.30 Uhr (halbe Stunde Pause)

Kosten:
90.- / Paare 150.-