Abendseminar mit Lienhard Valentin



Die inneren Drachen zähmen
Wie Achtsamkeit und Selbstfreundlichkeit helfen können, die inneren Kritiker, Perfektionisten und Antreiber zu besänftigen





„Vielleicht sind alle Drachen unseres Lebens Prinzessinnen (oder Prinzen), die nur darauf warten, uns einmal schön und mutig zu sehen. Vielleicht ist alles Schreckliche im Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe erwartet."
Rainer Maria Rilke

Es scheint schon fast etwas wie eine psychische Volksseuche zu sein – das Gefühl nicht gut genug zu sein. Sei es als Eltern, im Beruf oder wir haben ansonsten etwas an uns oder unserem Körper auszusetzen. Alte Glaubenssätze über uns selbst und automatische Verhaltensmuster führen zu Schuldgefühlen, Scham und tief sitzenden inneren Konflikten. Das muss nicht so sein – statt uns zu kritisieren, uns anzutreiben und hart zu uns selbst zu sein, können wir beginnen, mit uns selbst Freundschaft zu schließen.

In diesem Abendseminar werden Wege aufgezeigt, wie wir unliebsame Persönlichkeitsanteile besser verstehen und besänftigen und so auch zu mehr innerem Frieden, zu mehr Gelassenheit und Lebensfreude finden können.

Referent:

Lienhard Valentin ist ein international bekannter Achtsamkeitslehrer, Gestaltpädagoge, zertifizierter MSC-Lehrer (Mindful Self-Compassion) und Buchautor. Er gründete den Arbor Verlag, den Verein Mit Kindern wachsen und die gemeinnützige Arbor Seminare gGmbH. Sein Schwerpunkt liegt in der Integration von Achtsamkeit und Mitgefühl ins tägliche Leben – vor allem auch von Eltern und Pädagogen.

Datum und Zeit:

Mittwoch, 23. November 2022

Von 17:00 – 21:30 Uhr (Halbe Stunde Pause)

Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Schweizer Franken (CHF).

In der Bestellbestätigung werden die Seminarkosten in Euro ausgewiesen, in der Anmeldebestätigung und Rechnung wird jedoch eine Schweizer Bankverbindung mitgeteilt.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind darin nicht enthalten.

Hinweis zu Änderungen aufgrund von Corona:

Aufgrund von corona-bedingten behördlichen Anordnungen oder Reisebeschränkungen kann es sein, dass diese Präsenz-Veranstaltung kurzfristig online stattfinden muss oder auf einen späteren Termin verschoben wird. In diesem Fall werden wir alle TeilnehmerInnen umgehend informieren. Sollte das Online-Format oder der spätere Termin für Sie nicht in Frage kommen, haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei zu stornieren.